Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Beiträge und Pressemitteilungen zum Generalfeldmarschall Graf Neidhardt von Gneisenau

Das Gneisenau-Denkmal in Posen

Wohl nur wenigen Kennern und Interessierten dürfte die ehemalige Existenz eines Denkmals für den Generalfeldmarschall von Gneisenau in Posen bekannt sein.

denkmalkarete
Plan zur Errichtung eines Gneisenau-Denkmals (aus „Acta betr. die standesmäßige feierliche

Beerdigung der Leiche des verewigten Herrn Feldmarschalls, Grafen v. Gneisenau“
1831/1832, in:(Naczelne Prezydium w Poznaniu nr 3125)

Weiterlesen ...

Einweihung Gneisenau-Mausoleum am 18. Juni 1841

(Aus: Allgemeine Zeitung. Mit Allerhöchsten Privilegien, München, Nr. 180, Dienstag 29. Juni, S. 1438/39)

einweihung mausoleum

Die Rückseite des Gneisenau-Mausoleums mit dem Denkmal von Rauch um 1845

Weiterlesen ...

Studenten, Lützower, Burschenschaftler

Wichtiger Teil der nach der totalen Niederlage Preußens 1806 notwendig gewordenen umfassenden Reform von Staat und Gesellschaft war die Militärreform. Unter Führung durch so großartige Persönlichkeiten wie Gerhard von Scharnhorst, August Neidhardt von Gneisenau und Hermann von Boyen wurde die Söldnerarmee des Spätabsolutismus durch eine Armee abgelöst, deren Soldaten zu den „geborenen Verteidigern“ des Vaterlandes wurden. Zu den vielen Maßnahmen in diesem Zusammenhang, gehörte auch die Schaffung von Freikorps.

Weiterlesen ...

Zu Besuch in Erdmannsdorf

Vor 200 Jahren erwarb August Neidhardt von Gneisenau im niederschlesischen Erdmannsdorf ein Gut und machte es zu seinem Familiensitz. Heute ist dort eine Schule untergebracht

Weiterlesen ...

1813-2013 – eine bewusste Verdrängung

1813 - eine Jahreszahl, mit der heute nur noch wenige Geschichtsinteressierte etwas anfangen können. Die deutsche Katastrophe von 1945 und die nachfolgenden Jahrzehnte der deutschen Teilung, aber auch die Jahre seit der Wiedervereinigung von 1990, haben die preußisch-deutsche Geschichte vom Großen Kurfürsten bis zum Ende der Monarchie 1918 in weite Ferne gerückt oder sie einseitig stigmatisiert.

Weiterlesen ...

Die Belagerung der Festung Cosel 1807

festung-cosel

Nach den Schlachten von Jena/Auerstedt und den feigen Kapitulationen wichtiger preußischer Festungen wie Erfurt, Minden, Kürstrin oder  Magdeburg lag Preußen faktisch schutzlos vor Napoleon. Ohne nennenswerten Widerstand zu finden ergossen sich die französischen Armeen bis an die Ufer der Weichsel, wo sich die Russen mit den restlichen preußischen Truppen vereinigen sollten.

Weiterlesen ...

Letzte Ruhe nach 251 Jahren - Zeitungsbericht

Mit einer feierlichen Zeremonie im Gneisenau-Mausoleum wurden am 25.08.2011 die Gebeine des preußischen Generalfeldmarschalls Neidhardt von Gneisenau erneut – hoffentlich nunmehr zur endgültigen – Ruhe gebettet. Sarg und Sarkophag waren während der vergangenen Monate aufwändig restauriert worden. Rund 70 Ehrengäste und Interessierte begleiteten das Geschehen an der Grabstätte, darunter auch ein Nachfahre Gneisenaus. Die Wiedereinsegnung nahm Pfarrer Müksch aus Eilsleben vor.

Weiterlesen ...